Indiegogo Tutorial Teil 1

0

# Indiegogo Tutorial:

Indiegogo Tutorial Teil 1 – Vorbereitung der Kampagne :

Indiegogo ist ein Sprungbrett für kreative und unternehmerische Ideen jeglicher Art. Die Erstellung einer Kampagne ist auch für den Laien in wenigen Schritten möglich. Heute möchte ich euch anhand eines Beispiels aus der Praxis zeigen, wie ihr eure eigene Kampagne aufbauen könnt.

Bevor du jedoch eine Kampagne auf Indiegogo oder einer anderen Plattform deiner Wahl eröffnest, solltest du einige Vorbereitungen treffen. Dazu gehört unter anderem ein Video-Pitch, eine verständliche Kampagnen-Präsentation und geeignete Vorschaubilder zu erstellen.

Video Pitch

Laut Indiegogo erhalten Kampagnen mit Videos 2000 % mehr Finanzmittel als Kampagnen ohne entsprechende Videos. Da die ersten Eindrücke entscheidend sind, solltest du dich besonders auf die ersten 10 Sekunden konzentrieren. Insgesamt sollte die Dauer der Videos zwischen 60 bis 210 Sekunden betragen, in der du verständlich deine Ziele und Absichten zum Ausdruck bringst sowie eine Vorschau über dein Projekt oder Produkt gibst. Das Video sollte zudem eine musikalische Untermalung besitzen, die zu dir und deinem Themengebiet passt. Indiegogo empfiehlt das Publikum nicht nur um Geld zu bitten, sondern die Unterstützer einzuladen, dich auf eurem gemeinsamen Weg zu begleiten. Beendet werden sollte das Video mit einem klaren Aufruf zum Handeln.

Kampagnen-Präsentation

Damit dein Projekt unterstützt wird, musst du versuchen, dein Angebot entsprechend zu verkaufen. Da viele Menschen faul sind und oft die Motivation fehlt, lange Texte zu lesen, sollten die wichtigsten Informationen gleich zu Beginn genannt werden. Dadurch erzeugst du bei deiner Zielgruppe Aufmerksamkeit und Interesse, mehr über dein Projekt zu erfahren. Erfahrungsgemäß sollte auf eine einfache, leicht verständliche Sprache geachtet und auf lange verschachtelte Sätze verzichtet werden. Schreib eine spannende Geschichte über dein Projekt, aber halte sie kurz. Verzichte jedoch nicht darauf, darzustellen, wofür genau du das Geld benötigst. Damit potentielle Unterstützer dir Geld zur Verfügung stellen, müssen sie dir vertrauen. Du solltest daher bei hohen Beträgen einen aussagekräftigen Finanzplan erstellen. Wichtig ist zudem deine Rechtschreibung und Grammatik zu kontrollieren. Bitte Freunde oder Familie darum, deine Kampagne vor dem offiziellen Start Korrektur zu lesen.

Perks – das Belohnungssystem

Die Belohnungen für deine Unterstützer werden bei Indiegogo Perks genannt. Wichtig ist eine präzise Namenswahl und Beschreibung. Beliebte Schlagworte für den Namen lauten, „Limitierte Edition“, „Exklusiv“ oder „Early-Bird“. Sie drücken die Dringlichkeit der Vergünstigung bzw. deren Verfügbarkeit aus. Bei der Wahl der Preisstrategie der Perks solltest du das unterschiedliche Einkommen der Unterstützer berücksichtigen und darauf angepasste Anreize bieten. (siehe auch Zehn Crowdfunding-Tipps für erfolgreiche Kampagnen).
Indiegogo bietet die Möglichkeit einer flexiblen Finanzierungssumme. Solltest du dich dafür entscheiden, behalte im Auge, dass du die Perks liefern kannst, auch wenn dein Zielbetrag nicht erreicht wurde. Berücksichtige zudem die unterschiedlichen Versandkosten, die je nach Land und Region entstehen.

Werbung

Bevor du deine Kampagne auf Indiegogo anlegst, solltest du bereits die Werbetrommel für dein Projekt rühren. Dazu bieten sich insbesondere Social-Media-Kanäle an wie Facebook, Twitter oder Instagram an. Besitzt du eine eigene Webseite, solltest du auch hier potentielle Unterstützer informieren, dass eine entsprechende Kampagne vorbeireitet wird.

Im zweiten Teil des Indiegogo Tutorials wird anhand eines realen Beispiels ein Crowdfunding Projekt bei Indiegogo eröffnet.

Share.

About Author

Sebastian ist Gründer von Best-of-Crowdfunding.de sowie Inhaber einer Werbeagentur in Dortmund.

Leave A Reply