Best of Crowdfunding - The Gallerist Kickstarter

Kickstarter-Kampagne: The Gallerist

0

# The Gallerist Kickstarter: 
Ein Brettspiel in dem man einen Galeristen spielt, der die Aufgaben eines Kunsthändlers oder Museumskurators übernimmt klingt langweilig, oder? Wer jetzt aber denkt, dass sich bei dieser Spielidee niemals genügend Unterstützer finden würden, um die gewünschte Finanzierung von 30.000 $ zu erreichen, liegt falsch. Das Projekt des in Crowdfunding erfahrenen Brettspielverlages Gryphon and Eagle Games hat den Zielbetrag innerhalb eines Tages und weltweit 119.266 $ von 1.601 Unterstützern einsammeln können.

Die „The Gallerist Kickstarter-Kampagne“

The Gallerist Kickstarter

Bildquelle: Kickstarter.com

Wie aber hat man es geschafft soviele Unterstützer für das vorgestellte Brettspiel zu begeistern?
Für jede Nische gibt es eine Zielgruppe. Man muss diese Zielgruppe nur erkennen und ansprechen können. Für das Brettspiel „The Gallerist“ fallen mir beispielsweise direkt zwei Zielgruppen ein. Das sind zum einen Kunstliebhaber bzw. Galleriegänger und zum anderen Brettspiele-Fans, speziell von Strategiespielen. Als etablierter Brettspielverlag konnte von den Projektinitiatoren auf eine bestehende Kundenbasis zurückgreifen, die es ihnen ermöglicht hat in kurzer Zeit ihre Zielgruppe anzusprechen. Um die Reichweite ihrer Kampagne noch zu erweitern, bedient man sich eines ausgeklügelten Belohnungssystems, den sogenannten „Streched Goals“. Werden diese erweiterten Ziele erreicht, erhalten die Unterstützer ohne Aufpreis zusätzliche Belohnungen. Ein toller Anreiz um als Unterstützer die Kampagne mit Freunden und Verwandten zu teilen.

Gryphon and Eagle Games hat zudem bereits 38 Kampagnen auf Kickstarter eröffnet, sodass man auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen konnte. Neben der The Gallerist Kickstarter-Kampagne, die innerhalb des ersten Tages das Finanzierungsziel erreicht und insgesamt 83.212 $ eigeworben hat, wurden parallel noch weitere Crowdfunding-Kampagnen initiiert. Für die deutschen Brettspielefans hat man beispielsweise eine Crowdfunding-Kampagne über die Plattform Spieleschiede eröffnet, sodass man insgesamt mehr als 100.000 $ an Geldern einsammeln konnte.

  • Finanzierungszeitraum: 18. Juni 2015 – 6. Juli 2015 (17 Tage)
  • Finanzierungsziel: 30.000 $
  • Eingeworbenes Kapital auf Kickstarter: 83.212 $
  • Unterstützer: 1.089
  • Anzahl der Rewards: 4 (von 1$ bis 59 $)
  • Vorzugspreis für Crowdfunder: 59 $ (unbegrenzt)
  • Markteinführungspreis: 80 $

UPDATE: Anhand der Kampagnen von Gryphon and Eagle Games habe ich einen weiteren Artikel geschrieben, als Beispiel für eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne.

Share.

About Author

Sebastian ist Gründer von Best-of-Crowdfunding.de sowie Inhaber einer Werbeagentur in Dortmund.

Leave A Reply